top of page

3. NOVEMBER 2024

Abgedreht: Der Flügel des Träumers

Seit Ende Oktober liefen in Oldenburg die Dreharbeiten für einen einzigartigen analogen Kurzfilm. Das Drehbuch ist komplett von der KI ChatGPT geschrieben und wurde hochprofessionell umgesetzt. Das 30-köpfige junge Filmteam will damit die Grenzen zwischen Künstlicher Intelligenz und menschlicher Kreativität ausloten, Chancen und Risiken von KI in der Kunst aufzeigen und gleichzeitig das ästhetische Erlebnis des klassischen Kinos für ein modernes Publikum revitalisieren.  

„Ich möchte, dass die Branche trotz aktueller Herausforderungen kreativ und innovativ bleibt und ich bin davon überzeugt, dass das die deutsche Filmkultur zu schätzen weiß.“, so Regisseur Lukas Zumbrock.  "Der Flügel des Träumers" erzählt die Geschichte von Paul, einem Pianisten, der seine Leidenschaft für die Musik nach einer langen Pause wiederentdeckt. Die Botschaft des Films erinnert uns daran, dass es nie zu spät ist, sich auf die Reise der Selbstentdeckung zu begeben und die Flügel unserer Träume auszubreiten. Unterstützt wird die Produktion unter anderem von der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München. 

bottom of page